Pfarrei St. Lambertus Saarburger Land

St. Laurentius Saarburg - St. Marien Beurig -

St. Gervasius und Protasius Irsch - St. Bartholomäus Ayl -

St. Valentin Ockfen/Schoden - St. Erasmus Trassem -

St. Jakobus der Ältere Litdorf-Rehlingen - St. Anna Mannebach



Aktuelle Schließzeiten der Pfarrbüros:

Das Pfarrbüro Saarburg bleibt am Donnerstag, 22.02.2024 wegen eines Trauerfalls geschlossen. 


Unsere Pfarrsekretärin Frau Schlotter wird sich ab dem 06. März in einer Rehamaßnahme befinden. Deshalb wird das Pfarrbüro voraussichtlich ab dem 05. März bis zum 27. März geschlossen sein. Ihre Pfarrbriefartikel und Intentionen für den kommenden Pfarrbrief bitten wir, bis zum 01. März einzureichen.
Bitte wenden Sie sich in dieser Zeit mit Ihren Anliegen an Frau Hackenberger im Pfarrbüro Saarburg.
Herzlichen Dank.


Nicht der Gott der Philosophen
In den letzten Tagen hatte ich die Aufgabe, mich mit der Religionskritik in der Geschichte und der Neuzeit zu beschäftigen. Dabei bin ich in meinem Bücherschrank auf ein Buch von Blaise Pascal gestoßen: Über die Religion und einige andere Gegenstände (Pensées).
Pascal war nicht nur ein berühmter und genialer Mathematiker, sondern auch ein zutiefst gläubiger Mensch. Mit seinem messerscharfen Verstand legt er dar, dass man eigentlich nur mit der Wette auf Gottes Existenz alles gewinnen kann. Wer darauf wettet, dass es keinen Gott gibt, der hat am Ende, wenn es Gott gibt, nichts gewonnen oder alles verloren.
Doch Pascal ist nicht nur der begnadete Mathematiker, er fühlt sich auch in seinem Innersten zutiefst von Gott angerührt. Im sogenannten Memorial, das er nach dem Ereignis stets bei sich trug, gibt er davon Zeugnis.
„Montag, den 23 November.....Seit ungefähr abends zehneinhalb bis ungefähr eine halbe Stunde nach Mitternacht.
Feuer
Gott Abrahams, Gott Isaaks, Gott Jakobs, nicht der Philosophen und Gelehrten.
Gewissheit, Gewissheit, Empfinden: Freude, Friede.
Gott Jesu Christi......“
Ich glaube, eine solche innere Berührung ist etwas sehr kostbares. Ein Schatz, den man behüten muss, den man aber auch immer wieder in Erinnerung rufen kann. Die offenen Kirchen und die Zeiten des Ewigen Gebet laden dazu ein, Raum zu geben, damit Gott uns im Innersten berührt. Dann ist Glaube keine Frage mehr. In diesem Sinn wünsche ich allen eine segensreiche Fastenzeit.

Georg Goeres, Dekan

 



Kinderbibelwochenende – Ostern – Fest der Freude
Seit 1993 fand in unserer Pfarreiengemeinschaft jährlich die Kinderbibelwoche statt. Viele Kinder nahmen daran teil und freuten sich schon auf das nächste Jahr. Dann kam Corona und diese Veranstaltung konnte nicht mehr durchgeführt werden.  Jetzt hat sich das Vorbereitungsteam wieder zusammengesetzt und möchte den Kindern ein Kinderbibelwochenende anbieten.  Unter dem Motto „Ostern – Fest der Freude“ lädt die Pfarrei St. Lambertus Saarburger Land die Kinder des 1. – 4. Schuljahres ins Pfarrheim St. Marien Beurig ein.
Am Freitag, 26. April von 15.30 Uhr bis 18.00 Uhr und am Samstag, 27. April, von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr, können sich die Kinder spielerisch und kreativ an die Geschichten der Bibel herantasten. Um 16.00 Uhr laden wir die Familien zu einem Abschlussgottesdienst ein.
Wir hoffen, dass nach der langen Pause wieder viele Kinder daran teilnehmen. Zur Mitarbeit suchen wir Erwachsene die Lust haben, mit uns gemeinsam dieses Wochenende zu gestalten.  Die Vorbereitungsabende für die Katecheten sind Mittwoch, 10. April und Dienstag, 16. April 2024, jeweils um 19.30 Uhr im Pfarrhaus Saarburg-Beurig, Raum St. Elisabeth. Wir freuen uns, neue Leute in unserem Kreis begrüßen zu können.  Wer Interesse hat, kann sich gerne bei Hannelore Becker, Tel. 06581-3823 melden.

Bibelstündchen für Kinder
Zu einem Bibelstündchen laden wir Kinder im Grundschulalter herzlich ins Haus der Vereine ein. Wir gestalten den Nachmittag mit Geschichten von Jesus und entdecken dabei, wie er gelebt hat und welche Bedeutung sein Vorbild für unser Leben hat. Biblische Erzählfiguren, Bilderbücher und kreative Ideen helfen uns auf die Fastenzeit und den Weg bis Ostern zu schauen. Herzliche Einladung dazu.
Termine: 24.02.2024 und 02.03.2024
jeweils 15.00 bis 17.00 Uhr
im Haus der Vereine in Saarburg.
Anmelden könnt ihr euch für einen oder beide Nachmittage im Pfarrbüro:
06581/2260 oder per Email:
christine.hackenberger@bistum-trier.de


 Herzliche Einladung zum Familien-Spiele-Nachmittag
Nach den guten Erfahrungen der vergangenen Familien-Spiele-Treffen mit gemeinsamen Spielen, Basteln und Singen, laden wir nochmals zum Familien-Spiele-Nachmittag ein.
Eingeladen sind: alle interessierten Familien und Einzelpersonen
Wann: am Sonntag, 10.03.2024
von 14.30 bis ca. 17.30 Uhr
Wo: im Pfarrheim St. Marien, Beurig
Mitzubringen sind: Gesellschaftsspiele, Ideen für Spiele, …
nach Absprache einen Beitrag zum Buffet (Kuchen,
Knabbergebäck, Getränke, Obstsalat, Gemüsesticks...)
Bitte meldet Euch bis zum 06.03.24 im Pfarrbüro Saarburg unter christine.hackenberger@bistum-trier.de
Wir freuen uns auf Euch
Maria Heib und Ina Wohlers


THE GREGORIAN VOICES - THE MASTERS OF GREGORIAN CHANTS
Gregorianik meets Pop - Vom Mittelalter bis heute
Das Konzert ist ein mitreißendes Gänsehauterlebnis der besonderen Art: Mit mystischen Klängen verzaubern die acht ukrainischen Sänger des Ensembles THE GREGORIAN VOICES ihr Publikum. Kristallklare Tenöre und stimmgewaltige Baritone und Bässe lassen den Kirchenraum erbeben. Gregorianischer Choral, orthodoxe Kirchenmusik und geistliche Lieder und Madrigalen aus der Zeit der Renaissance und des Barock treffen auf Klassiker der Popmusik:
Hören Sie unter anderem „Ameno“ (ERA), „Hallelujah“ (Leonard Cohen), „My Way“ (Frank Sinatra), „You raise me up“ (Josh Groban), „Sailing“ (Rod Steward), die im Stil des gregorianischen Gesangs neu arrangiert wurden.
Lieder und Popmusik für die Ewigkeit! Ein Feuerwerk purer Freude und Dynamik ohne jegliche instrumentale Begleitung: a cappella vom Feinsten.
Einlass und Abendkasse eine Stunde vor Konzertbeginn.
www.the-gregorian-voices.de
Termin: Sonntag 14.04.2024 um 17 Uhr, Kirche St. Laurentius Saarburg

Weltgebetstag der Frauen
Am Freitag, 1. März 2024 um 17.00 Uhr findet der Weltgebetstag im evangelischen Gemeindehaus Saarburg, Erdenbach 3, statt. Für dieses Jahr haben Frauen aus Palästina das Motto „ …durch das Band des Friedens“ gewählt. Durch die aktuelle Situation im Nahen Osten hat die Sehnsucht nach Frieden für Palästina besondere Aktualität bekommen. Das Weltgebetstag-Komitee schreibt dazu: „Wir hoffen inständig, dass die aktuellen Ereignisse die Menschen nicht davon abhalten, in diesen schwierigen Zeiten für Palästina zu beten und beizustehen.
Es ist entscheidend zu betonen, dass der Beistand für Palästina in seinem Streben nach Gerechtigkeit und Frieden nicht gleichgesetzt werden darf mit Antisemitismus oder der Ablehnung einer bestimmten Gruppe.“
Zum ökumenischen Gottesdienst und anschließendem Beisammensein laden Frauen der evangelischen Kirchengemeinde, des katholischen Deutschen Frauenbundes und die KFD (Katholische Frauen Deutschland) ganz herzlich ein.


Pfarrwallfahrt nach Altötting
Wir freuen uns über die rege Anmeldung zur Pfarrwallfahrt nach Altötting am Wochenende an Christi Himmelfahrt und dass diese wie vorgesehen stattfinden wird. Nähere Informationen und verbindliche Teilnahmeformulare werden in Kürze an die angemeldeten Personen ergehen. Es sind aktuell noch 8 Plätze frei, zu denen man sich noch kurzfristig bis Ende Februar melden kann.
Bitte kontaktieren Sie Frau Schlotter unter marita.schlotter@bistum-trier.de oder unter Tel. 3577.

Ehejubiläum
Liebe Ehejubilare,
unsere Pfarrei St. Lambertus Saarburger Land freut sich mit Ihnen über Ihre Treue zueinander, die Sie über viele Jahre der Ehe in Höhen und Tiefen bewiesen haben. Gleichzeitig ist ein bevorstehendes Ehejubiläum immer auch ein Anlass, Gott zu danken für das Gute, das Sie durch ihn erfahren durften und für das Gute, das Sie einander schenken und als Ehepaar in Kirche und Gesellschaft wirken konnten. Da aus den uns vorliegenden Daten im Pfarrbüro oft keine ausreichenden Informationen zum aktuellen Status Ihrer Ehe vorliegen, möchten wir Sie zum Beginn des Jahres einladen, uns Ihr Ehejubiläum mitzuteilen, um ein Gratulationsschreiben des Bischofs zustellen zu können und/oder einen persönlichen Besuch bzw. einen Gottesdienst planen zu können. Sie können uns dies gerne telefonisch oder per Mail mitteilen. Die Kontaktdaten finden Sie unter der Rubrik "Unsere Pfarrbüros".

Ein Wort des Dankes
In der Kirche St. Gervasius und Protasius in Irsch wurde ein sehr nützlicher Handlauf an den Stufen zum Altar hinauf fachmännisch angefertigt und installiert. Er fügt sich ästhetisch und passend in das Kirchenbild ein. Hierfür gilt ein herzlicher Dank Herrn Heinz Schneider und seinem Enkel Alexander Barth, die den Handlauf gefertigt und installiert haben. Ebenso wurde in der Wallfahrtskirche St. Marien die Figur des Hl. Franziskus um ein fehlendes Element ergänzt. Der Hl. Franz blickt nun wieder auf ein eigens angefertigtes und passendes Holzkruzifix und nicht mehr ins Leere. Auch hierfür den beiden Herren: Vergelt’s Gott!
Für die Pfarrei St. Lambertus,
Kaplan Stephan Schmidt

Fastenkalender 2024
Zum Beginn der Fastenzeit können Sie in unseren Kirchen den aktuellen Misereor-Fastenkalender käuflich erwerben. Mit Gebeten, Informationen und Anregungen ist dieser sicherlich wieder ein guter Begleiter durch die Fastenzeit.
Der Verkaufspreis beträgt 3,00 €.

Eucharistische Anbetungsstunde zur Göttlichen Barmherzigkeit
Jeweils am 2. Sonntag im Monat um 17.00 Uhr in St. Marien Beurig (vor der Abendmesse)
Offenbarung Jesu an Schwester Faustine
„Rufe Meine Barmherzigkeit um drei Uhr nachmittags an!“ Das Bild und die Verehrung zur Göttlichen Barmherzigkeit gehen zurück auf die Visionen und Offenbahrungen Jesu an die poln. Mystikerin Schwester Faustina Kowalska  (*1905 /  +1938)
Am 22.  Februar  1931  betete  abends Schwester  Faustyna  in  ihrer  Zelle, als sie  plötzlich Jesus  erblickte.  In  ihrer Vision trägt Jesus ein weißes Gewand, eine  Hand  ist  zum  Segen  erhoben,  die andere berührt   eine   Öffnung   seines Gewandes  an  der  Brust.  Heute nimmt dieses Bild eine Schlüsselstellung in der Andacht zur Barmherzigkeit Gottes ein:
Es erinnert an das unbegrenzte Vertrauen, das wir gegenüber Gottes Liebe und Barmherzigkeit hegen sollen, und auch an unsere christliche Pflicht, selbst barmherzig zu sein.
Herzliche Einladung, vor diesem Bild zu verweilen – besonders um 15.00 Uhr – in der Barmherzigkeits-Stunde und sich mit den Strahlen der Barmherzigkeit Gottes beschenken zu lassen.
Die Andachten zur Göttlichen Barmherzigkeit mit Aussetzung des Allerheiligsten und Eucharistischem Segen; mit Gelegenheit zum Empfang des Bußsakramentes in St. Marien Saarburg-Beurig in 2024, jeweils um 17.00 Uhr vor der Hl. Messe, sind:
14. Januar 14. Juli 13. Oktober
11. Februar 12. Mai 11. August 10. November
10. März 09. Juni 22. Sept.(4. Sonntag) 08. Dezember
Barmherzigkeitsfest
So, 07. April 2024 in St. Marien Beurig um 16.30 Uhr

Novene zur Göttlichen Barmherzigkeit
Von Karfreitag, 29.03.2024 bis Samstag, 06.04.2024
jeweils um 17.30 Uhr in St. Laurentius Saarburg

Die Rumänienhilfe der Pfarreiengemeinschaft sagt Danke
Ihre Spenden haben es uns im letzten Jahr wieder möglich gemacht, Menschen in Rumänien eine Weihnachts-freude zu bereiten. Dafür möchten wir Ihnen recht herzlich danken. Da wir auch in diesem Jahr nicht persönlich nach Rumänien fahren konnten, wurden die Geschenke vor Ort zusammengestellt und entsprechend verteilt.
Auch in Zukunft möchten wir Kinder und Senioren an Weihnachten beschenken und die Pater Berno Stiftung bei ihren Projekten unterstützen. Deshalb freuen wir uns über Ihren finanziellen Beitrag. Wir bitten um Überweisung auf das Spendenkonto bei der Sparkasse Trier:
„Rumänienhilfe der Pfarreiengemeinschaft“
IBAN: DE69 5855 0130 0000 4784 12
SWIFT-BIC: TRISDE 55                                                    Für ihre Mithilfe bedankt sich
Ihr Rumänienteam der Pfarreiengemeinschaft

„Habt festen Mut und hofft auf den Herrn“ (Psalm 27):
Wallfahrt des Pastoralen Raumes Saarburg nach St. Matthias 2024

Die traditionelle Fuß- und Nachtwallfahrt zum Grab des Apostels Matthias findet dieses Jahr am Sonntag, den 10. März 2024 statt: Treffen um 4.45 Uhr in der Kapelle in Biebelhausen, um 5.00 Uhr Abmarsch. Ankunft in Konz gegen 6.30 Uhr, dort eine Pause. Weitermarsch gegen 7.00 Uhr mit Ankunft in Trier gegen 9.00 Uhr. Dort steht uns der Pfarrsaal zum Frühstück zur Verfügung. Essen und Getränke sollen bitte selbst mitgebracht werden.
Um 10.00 Uhr nehmen wir an der Konventsmesse teil; dies ist auch der Abschluss der Wallfahrt.
Wichtig: wer anschließend mit dem Bus nach Biebelhausen zurückfahren will, melde sich bitte bis 29. Februar um abschätzen zu können, wie viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Bus wieder zurückfahren wollen.
Für die Pilgerkerze und die Busfahrt wird um eine Spende gebeten.
Info und Anmeldung bei Pastoralreferent Horst Steffen,
e-mail: horst.steffen@bistum-trier.de, Tel.: 06501/4397.
Wer mithelfen will (Tragen des Kreuzes, Vortragen einer Meditation, Tragen der Lautsprecheranlage, Absicherung des Zuges) melde sich bitte ebenfalls dort.

Sitzung des Pfarrgemeinderates:
Dienstag, 27.02.2024 um 20.00 Uhr im Pfarrheim Beurig
Sitzung des Verwaltungsrates:
Dienstag, 12.03.2024 um 20.00 Uhr im Pfarrhaus Saarburg.
Lebensberatung Saarburg:
Sprechzeit der Lebensberatung Saarburg: Mittwoch, 06. März 2024 von 8-9 Uhr und von 17-18 Uhr in der Beratungsstelle Brückenstraße 11-13, Beurig

 


Termine Erstkommunion 2025

Ayl So 27.04.25 (weißer Sonntag)
Beurig Sa 03.05.25
Irsch So 04.05.25
Ockfen / Schoden Sa 10.05.25
Fisch / Kahren / Mannebach So 11.05.25 in Mannebach
Trassem Sa 17.05.25
Saarburg So 18.05.25