"Basisgemeinschaften - lebendige Zellen kirchlicher Erneuerung"


Liebe Gemeinde, das ist die Überschrift der Sylvester Predigt, die Bischof Hermann Josef Spital 1985 im Trierer Dom gehalten hat. Ich habe mir diese Predigt jedes Mal durchgelesen bevor ich eine neue Pfarrstelle angetreten habe. Seine gesellschaftliche Analyse war vorausschauend und ist bis heute aktuell. Die Grundaussage ist, dass Basisgemeinschaften vor Ort Zeichen der Hoffnung sind.

Es geht dabei nicht um die Kopie von kirchlichen Organisationsformen, die man in der Weltkirche findet, sondern um die Offenheit für die Entwicklung von kirchlichen und gläubigen Kreisen vor Ort. Ich bin überzeugt, das ist auch die Brille, mit der wir auf die kommende, so genannte „Pfarrei der Zukunft“ schauen müssen. Vielfältige Basisgemeinschaften vor Ort werden das unabdingbare Fundament für die Zukunft sein, die künftige Pfarrei ist nur das organisatorische Dach.


Über die kommenden Entwicklungen würde das Pastoralteam gerne mit Interessierten ins Gespräch kommen. Natürlich wollen wir auch versuchen, so gut wie möglich zu informieren und Fragen beantworten.

Wir laden deshalb zu einem offenen Gesprächsabend ein, am Di, 15.01.2019 um 20.00 Uhr ins Pfarrheim St. Marien Beurig.


Das Jahr 2019 wird sicher ein adventliches Jahr, ein Jahr der Vorbereitung und Erwartung.

Ich wünsche allen dazu Gottes Mut machenden heiligen Geist und seinen reichen Segen.

 

Mit den besten Wünschen  für 2019

im Namen aller Mitarbeiter

 

Georg Goeres, Pfr.