Von der SYNODE in Trier zur UMSETZUNG in der Pfarrei der Zukunft Saarburg

Am Dienstagabend, 15. Januar 2019 fand ein Informationsabend zur Synode für Interessierte im Pfarrheim St. Marien Beurig statt.  
45 Gläubige, darunter auch Menschen aus den Pfarreien Zerf und Hentern, die zukünftig der Pfarrei der Zukunft angehören, nahmen an der Veranstaltung teil. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung war die Informationsvermittlung der Synodenergebnisse und der neusten Entwicklungsbeschlüsse aus dem Arbeitsheft „EinBlicke“ (01/2019).  Neben den Informationen zu den anstehenden strukturellen Veränderungsprozessen stand insbesondere das Hauptziel der Synode - nämlich die Stärkung des Bewusstseins aller Getauften und der daraus folgende geistige Erneuerungsprozess - im Fokus.

Eine Umfrage machte deutlich: Ein Teil der Anwesenden stehen den Veränderungen hin zu einer Pfarrei der Zukunft eher skeptisch und besorgt gegenüber. Andere sehen dies mit Gelassenheit an, wiederum andere blicken hoffnungsvoll und chancenbietend in die Zukunft.

In Kleingruppen diskutierte man schließlich über folgende Fragen: 
„Welche Steine liegen im Weg?“ und „Was wünschen wir uns für die Zukunft?“ 
Die dadurch eingebrachten Themen und offenen Fragen werden in den folgenden Informationsveranstaltungen mitunter Thema sein. Die Termine für folgende Veranstaltungen werden noch bekannt gegeben. Veranstaltet und durchgeführt wurde der Abend vom Pastoralteam der PG Saarburg.

     

         Jahresstatistik 2018 der Pfarreiengemeinschaft Saarburg     

 

Saarburg

Beurig

Irsch

Ayl

Taufen:

12

24

7

13

Erstkommunionkinder:

11

18

8

15

Firmlinge:

28

17

21

20

Trauungen:

3

5

0

3

Goldene   Hochzeiten:

3

4

0

2

Diamantene   Hochzeiten:

0

0

0

0

Eiserne   Hochzeiten:

0

2

1

1

Beerdigungen:

30

43

18

9

Kirchenaustritte:

  

(Wohnsitz in der Pfarrei)

14

11

3

2

Kirchenaustritte:

  

(Taufpfarrei, Wohnsitz außerhalb)

23

9

6

4

Wiedereintritte/Übertritte:

0

0

0

0

        

 

Ockfen

Schoden

Litd.-Rehl.

Mannebach

Taufen:

5

5

11

0

Erstkommunionkinder:

1

5

 10

 4

Firmlinge:

2

18

8

 2

Trauungen:

0

0

3

0

Goldene   Hochzeiten:

0

0

0

1

Diamantene   Hochzeiten:

0

0

0

0

Eiserne   Hochzeiten:

0

0

0

0

Beerdigungen:

6

6

3

2

Kirchenaustritte: 

  

(Wohnsitz in der Pfarrei)

8

2

0

0

Kirchenaustritte:

  

(Taufpfarrei, Wohnsitz außerhalb)

3

0

1

1

Wiedereintritte/Übertritte:

0

0

0

0

  

Erstkommunionvorbereitung

Alle Eltern der Kommunionkinder sind eingeladen, die Heilige Messe einmal anders mitzufeiern. Vieles im Gottesdienst ist für uns schwer zu verstehen. Viele Symbole, Gesten, Gegenstände haben eine tiefe Bedeutung, die wir aber nicht auf den ersten Blick erkennen und verstehen können. Das eine oder andere wollen wir gemeinsam mit Ihnen näher in den Blick nehmen.                         

Herzliche Einladung zu diesem Gottesdienst am Freitag, den 15.03. um  19.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Marien in Beurig. 

 

Präventionsschulung

Am 16.01.2019  findet von 9.00 bis 13.15 Uhr im Pfarrheim St. Marien in Beurig für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pfarreiengemeinschaft Saarburg und der Pfarreiengemeinschaft Serrig-Freudenburg eine Präventionsschulung statt. Alle, die nicht zu diesem Treffen kommen können, werden zu einem späteren Zeitpunkt geschult, da diese Schulung für die Angestellten verpflichtend ist.  

 

„Die Liebe hört niemals auf - eine meditative Zeit für Paare“

Am Freitag, dem 15.02.2019 sind alle Paare, die schon längere Zeit auf einem gemeinsamen Weg sind, zu einer meditativen Zeit eingeladen, und zwar um 19.00 Uhr in die Pfarrkirche St. Amandus, Konz-Könen.

Aber auch frisch Verliebte, Alleinstehende usw. sind ebenfalls herzlich hierzu eingeladen.

Veranstalter: Arbeitskreis Familie (Gemeindereferentinnen Anja Hoffmann, Linda Mensah und Elisabeth Weiß sowie Pastoralreferent Horst Steffen)  

 

© Stiftung Kunst und Bibel Ellwangen

      
      

Keine Veröffentlichung   von Fotos mit Minderjährigen

  

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus datenschutz-rechtlichen  Gründen keine   Fotos mehr mit Kindern (z. B. Sternsinger) abbilden, da uns von einzelnen   Sorgeberechtigten kein schriftliches Einverständnis vorliegt.

  

Neben dem Datenschutz ist uns die Sicherheit der Kinder „im Netz“   ebenfalls  sehr wichtig!

  
  

Herzliche Einladung zum Familien-Spiele-Nachmittag

Nach den guten Erfahrungen mit dem Familien-Spiele-Abend am 31.10. (Vorabend von Allerheiligen) mit gemeinsamem Kochen, Spielen, Basteln und Singen laden wir zum Familien-Spiele-Nachmittag ein.

Wann:   Sonntag, den 10. Februar 2019 

              14:30 – ca. 17:30 Uhr

Wer:       alle interessierten Familien und Einzelpersonen

Wo:        im Pfarrheim St. Marien, Beurig

Wir freuen uns über schöne Gesellschaftsspiele, Ideen für Spiele mit der Gruppe und Kuchen,...

Kaffee und Getränke besorgen wir.

Bitte meldet Euch bis zum  08.02.2019 bei

Ina Wohlers oder

Maria Heib

     

Kinderferienfreizeit der Pfarreiengemeinschaft Saarburg

Liebe Kinder, liebe Eltern, zum ersten Mal veranstalten wir von der Pfarreiengemeinschaft Saarburg eine Kinderferienfreizeit in den Sommerferien. Anmelden können sich alle Kinder von 9 (ab 3. Schuljahr) bis einschließlich 13 Jahre, die in der Pfarreiengemeinschaft Saarburg wohnen. 
Wir fahren vom 03. – 10. August 2019 nach Krekel (bei Kall) in die Eifel und wohnen dort in der Selbstversorgerunterkunft Freizeitheim Krekel.

Euch Kinder erwartet eine Woche mit jeder Menge Spiel, Spaß und Action.  
Besondere Highlights sind die gemeinsamen Ausflüge. 

Sollten nach Anmeldeschluss noch Plätze frei sein, können auch Kinder aus anderen Ortschaften außerhalb der PG Saarburg mitfahren.

Termin:  Sa. 03.08. - Sa. 10.08.19 (7 Nächte)

Unterkunft: Freizeitheim Krekel  https://www.haus- krekel.de

Plätze:              30 Kinder (Weitere Anmeldungen werden auf einer Warteliste

verzeichnet.)

Kosten:  200 Euro p.Person (inkl. Unterkunft, Verpflegung, Fahrtkosten) 
Ermäßigung: Geschwisterkinder zahlen 180 Euro pro Person 
Bei finanziellen Schwierigkeiten sprechen Sie bitte mit Gemeindereferent Timo Wacht. Ihre Anfrage wird vertraulich behandelt.

Leitung:       Gemeindereferen t Timo Wacht mit Unterstützung durch ein Betreuer- und Küchenteam.

Bei Interesse, Rückfragen oder Anmeldung wenden Sie sich an GR Timo Wacht. 
Tel. oder per Mail: timo.wacht@bistum-trier.de 
Melde dich an und sei dabei!

Viele Grüße!

Timo Wacht, Gemeindereferent der Pfarreiengemeinschaft Saarburg

 

Rumänienhilfe der Pfarreiengemeinschaft Saarburg sagt Danke

Ihre Mithilfe, in vielfältiger Weise, hat es uns im letzten Jahr wieder möglich gemacht, Menschen in Rumänien eine Weihnachtsfreude zu bereiten. In der letzten Adventwoche sind wir mit etlichen Geschenken nach Temeschwar gefahren und konnten diese dort persönlich übergeben, unter anderem auch den Kindern in der Behindertentagesstätte in „Casa Sfanta Maria“ in Carani. Dafür möchten wir Ihnen recht herzlich danken. Besonderer Dank gilt der Seniorengruppe Greimerath und der Frauengemeinschaft Trassem,  die seit Jahren für die Aktion tatkräftig sammeln und spenden. Auch in Zukunft möchten wir Kinder und Senioren an Weihnachten beschenken. Außerdem sollen weiterhin die Projekte der Pater Berno Stiftung unterstützt werden. Hierfür benötigen wir Geldspenden (Transportkosten der Weihnachtsgeschenke und finanzielle Unterstützung der Projekte), die Sie uns auf unser Spendenkonto überweisen können.

 

Das Spendenkonto bei der Sparkasse Trier:

„Rumänienhilfe der Pfarreiengemeinschaft“

IBAN: DE69 585 501 30 0000 47 84 12 // SWIFT-BIC: TRISDE55

Für ihre Mithilfe bedankt sich:

Ihr Rumänienteam der Pfarreiengemeinschaft 

     

Übergabe der Geschenke an die Kindern in der Behindertentagesstätte in „Casa Sfanta Maria“ in Carani

Zum Vormerken

34. Dekanatswallfahrt nach St. Matthias Trier

Unter dem Motto „Meine Stärke und mein Lied ist der Herr“ findet die diesjährige Wallfahrt am  Sonntag, 31. März 2019  statt. Ausführliche Informationen in Kürze. 

      

Hauskommunion in allen Pfarreien:

(für Ayl siehe "Mitteilungen St. Bartholomäus" und Beurig „St. Marien“)

in der Woche vom 04 - 08.02.2019 nach telefonischer Absprache


Nach dem Abi schon was vor?

Bei der Klimainitiative ENERGIEBEWUSST im Bistum Trier ist ab dem 1. März 2019 oder später

im Rahmen von Bundesfreiwilligendienst oder FSJ

eine Stelle zu besetzen.

Das Bistum Trier engagiert sich im Klimaschutz und hat zum Ziel, seine CO2-Emissionen drastisch zu reduzieren. Das Klima-Engagement des Bistums umfasst technische Maßnahmen, die Organisation von thematischen Veranstaltungen und die Öffentlichkeitsarbeit für klimabewusstes Verhalten.

Um die Wirksamkeit der Klimainitiative schneller und breiter zu entfalten, wird ab dem 1. März 2019 eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder für ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) angeboten. Gesucht wird ein engagierter Mensch, dem der Klimaschutz ein persönliches Anliegen ist. Zu den Aufgaben zählen unter anderem:

  • Unterstützung   bei Veranstaltungen (Vorbereitung, Durchführung), z.B. Fahrrad-/ Mobilitätsaktionstag,   Klimatouren
  • Pflege   der Homepage http://energiebewusst.bistum- trier.de/
  • Hintergrund-Recherchen   für Aufgaben im Rahmen des Klimaschutzmanagements
  • Unterstützung   der Netzwerkpflege, Aufbau/Pflege einer Adressdatenbank
  • Mitwirken   bei der Öffentlichkeitsarbeit, wie Entwürfe für Klima-Letter, Erstellung   von Powerpoint-Präsentationen
  • Durchführen   eigener Projekte

Der Freiwilligendienst bietet eine tolle Möglichkeit, um sich für den Klimaschutz zu engagieren, das Berufsleben kennen zu lernen oder sich selber neu zu orientieren. Während der Zeit erfolgt eine intensive pädagogische Begleitung in Form von Seminaren bzw. Bildungstagen.

Der/die Freiwillige erhält ein monatliches Taschengeld und die Sozialversicherungsbeiträge werden übernommen. Am Ende des Freiwilligendienstes gibt es ein Zertifikat und ein Zeugnis.

Weitere Informationen zum Freiwilligendienst im Allgemeinen gibt es im Internet unter www.soziale-lerndienste.de oder unter Tel. 0651-993796-300. Interessierte können ihre Bewerbung auch direkt an die Klimaschutzmanagerin des Bistums, Charlotte Kleinwächter (charlotte.kleinwaechter@bgv- trier.de, Tel. 0651-7105 564) richten.