Einsegnung der renovierten Kahrener Kapelle
Am Montag, dem 03.06.2024 wurde nach dem Gottesdienst mit Gebet und Gesängen von der Kirche zu der außerhalb der Ortslage liegenden Kahrener Kapelle gepilgert. 1874 errichtet von der Familie des Saargauhofes, erinnert diese an die geglückte Heimkehr nach dem Krieg 1870/1871. Dieses Kulturdenkmal, welches für viele Kahrener ein Ort des Gebetes und des Dankes ist, wurde nach und nach von Erwin Hunsicker restauriert und es wurde eine neue Mutter Gottes Statue angeschafft.
Pastor Goeres segnete die Kapelle und dankte für den großartigen Einsatz und das Engagement. Ein Dankeschön erging auch an die Eheleute Jörg und Dorothee Baumann aus Trassem, die die Farbe für den Innenanstrich beisteuerten.
Im Anschluss lud Johann HIrt vom Saargauhof die zahlreichen Besucher zu einem Umtrunk und Imbiss bei schönstem Wetter ein, um die gelungene Restaurierung und Einsegnung des Kahrener Kapellchens zu feiern.



 


.